Förderturm der Ideen


Augmented Reality App zu den 25 Ankerpunkten der Route der Industriekultur


Leider hat es nicht ganz gereicht... doch unsere Projektlaudatio war ein gefühlter Sieg... die besondere Anerkennung der Schulministerin Yvonne Gebauer und der Ausflug zur Zeche Zollverein war schon was besonderes.

 

Nach dem Votingmarathon waren alle Stimmen gezählt, und die Schulen deren Idee besonders geehrte werden sollten, wurden am Montag den 24. Juni in den Erich-Brost-Pavillon in Essen eingeladen...

 

 

 

Wir waren eine der 12 Teams aus dem Ruhrgebiet die sich über die Nominierung für die Finalrunde der bereits zweiten Auflage des erfolgreichen Schülerwettbewerbs „Förderturm der Ideen“ freuten. Die Wettbewerbs-Jury unter der Leitung von Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstands der RAG-Stiftung, und Schulministerin Yvonne Gebauer wählte für das Ruhrgebiet insgesamt 12 Projekte in vier Kategorien für die finale Online-Abstimmung aus. Ab dem 6. Mai haben die Bürgerinnen und Bürger NRWs entschieden, welche Teams im Ruhrgebiet das Rennen machen. Aus zahlreichen großen Städten im Revier und aus Ibbenbüren haben sich insgesamt 22 Schulen beteiligt. Fast 50 Projekteinreichungen lagen der Jury zur Bewertung vor.